Laufender HADI-Wochenrückblick! 19.08.2018

 

Mit zweimal Platz 1 durch Heidrun Koopmann in der W65 und Marlies Bleckmann in der W70, des Weiteren zweimal Platz zwei durch Ron Franke M50 und Helge Rademacher M55 und einen dritten Patz in der M35 durch Dennis Fest beim Innenhafenlauf in Duisburg errangen die HADIs 5 Podestplätze in den Altersklassen über 5.000 Meter. Es ist schön zu sehen, dass nach einer längeren gesundheitlichen Auszeiten auch Heidrun und Hardmut wieder auf die Laufstrecke zurückkehren.
Mit guten Zeiten und Platzierungen waren in Duisburg über 5.000 Meter auch noch Tim Hack, Hardmut Skarda, Silke Steinbach und Sonja Birkenmaier mit am Start. Über 10.000 Meter war der HADI- Spendenläufer Clemens Rupperath (Laufen für José) und Heribert Gabriel mit dabei.

Alle Ergebnisse im Einzelnen Hier

 

Die HADI Staffel beim Hamburg-Marathon. Martina, Ilona, Andrea und Sonja.
Die HADI Staffel beim Hamburg-Marathon. Martina, Ilona, Andrea und Sonja.

Laufender HADI-Wochenrückblick! 3.Mai 2018

 

Moers, Hamburg, Düsseldorf, Hermannslauf und Wesel-Flüren waren die Ziele der HADI – Runners in der zurückliegenden Woche.  Sagenhafte 1082,55 Wettkampfkilometer legten sie dabei zurück.

 

Über die Marathonstrecke von 42,195 KM liefen Anke Lehmann, Christopher Kloß, Simon Schlebusch, Jens Gosebrink, Bernd Diekmann, Anne Kunze, Sören Schlei, Sandra Buschkamp, Tim Hack und Sandra Dittrich. Anke lief bei den Deutschen Marathonmeisterschaften in Düsseldorf auf den 3. Platz der Altersklasse W45. Das waren auch gleichzeitig ihre und eine Vereinspremiere. Weitere Premieren liefen Jens Gosebrink, Sören Schlei und Sandra Dittrich. Persönliche Bestzeiten erzielten noch Sandra Buschkamp und Tim Hack.

 

Ihre Premieren über die Halbmarathonstrecke von 21,1 KM absolvierten Lukas Joost, Sylke Bergmann und Silke Steinbach. Neue Bestzeiten erreichten über diese Distanz Marlies Bleckmann, Tim Brömmling, Kai Sperling, Clemens Rupperath, Ludger Jirgl, Clara Gosebrink und Dirk Christ.
Eine neue persönliche Bestzeit über 10 KM lief Miriam Brückner in Moers.

 

Lina Killisch stellte bei ihrer HADI Premiere über 5 KM mit 19:38 Minuten einen neuen Vereinsrekord auf. Weitere Premierenläufe gab es durch Christian Henke und Miriam Brückner.
Persönliche Bestzeiten erzielten Conny Kunz, Sandra Buschkamp und Nadine Sperling.

 

Beim Hermannslauf über 31,1 KM lief Andrea Pfister auf den 2. Platz ihrer Altersklasse W35.

 

Über 5 KM in Moers gewann André Winnen seine Altersklasse M50. Über 10 Kilometer erzielte Sabine Roeser Platz 1 in der W45 und Miriam Brückner Platz 2 in der W30.

 

In Wesel-Flüren räumten die HADIs viele Podestplätze ab. Über 5 KM gab es 1. Plätze durch Lina Killisch WHK, Ron Franke M50, Christian Henke M45, Miriam Brückner W30, Conny Kunz W40, Tim Hack M30, Sandra Buschkamp W35 und Rudi Häuser M80. 2. Plätze errangen Georg Gabriel M40 und Kerstin Rütter W45. 3. Plätze erzielten Christian Kemp-Lettkamp M40 und  Nadine Sperling W40. Über die Halbmarathondistanz gewannen ihre Altersklassen Manfred Schwarz M65 und Sabine Roeser W45. 2. Plätze gab es durch Michael Witter M50, Christopher Kloß M35 und Peter Appels M60.

 

Alle HADIs die hier vielleicht nicht namentlich erwähnt worden sind sei gesagt, IHR ALLE SEID GROSSARTIG! Ihr habt zum Gesamtergebnis ein großes Stück beigetragen.

Alle Ergebnisse und Platzierungen im Einzelnen auf: https://www.lauffreunde-hadi.de/ergebnisse-17-18/

 

DK

 

 HADI Rückblick 21. April 2018

Beginnen möchte ich mit dem Dinslakener Citylauf. Mit über 3000 Teilnehmern ist der Lauf auch bei der 13. Auflage eine einzige Erfolgsgeschichte. Mit 43 Startern waren die HADIs in diesem Jahr mit dabei. Mehrer HADIs starteten für das Spendenlaufteam „Der Weseler“ und unterstützten damit das gute Anligen. 7 Premieren durch Norina Arping, Jens Gosebrink, Kathrin Willems, Christian Henke, Clara Gosebrink, Lukas Joost und Lena Schandert gab es hierbei. 6 persönliche Bestzeiten wurden durch Silke Steinbach, Aziz Mohammadi, Robert Kempf, André Winnen, Tim Brömmling und Klemens Rupperath aufgestellt. Jens Gosebrink belegte über 10 Kilometer den hervorragenden 3. Gesamtplatz und gewann damit seine Altersklasse M30. Aziz Mohammadi holte sich den Sieg in der Altersklasse MJU20 und belegte den 6. Platz in der Gesamtwertung. Kathrin Willems lief über 10 KM ihre Premiere bei den HADIs und gewann die Altersklasse W30. Einen weiteren Altersklassensieg gab es in der W40 durch Conny Kunz. Bei den Mannschaftswertungen der Männer belegten die HADIs nach dem Spendenlaufteam, mit Unterstützung von HADI-Läufern, auch mit Aziz, Farhad und Robert den 2. Platz.

 

 

Beim Mettmanner Duathlon über die Sprint-/Volksdistanz, 5 KM Lauf, 24 KM Rad, 2,5 KM Lauf waren die HADIs mit Sven Nitsch dabei. Platz 19 in seiner Altersklasse war bei starker Konkurrenz ein gutes Ergebnis.

 

 

Bei den Bahnläufen in Duisburg starteten unsere Kreisläufer Kurt Tohermes und Helge Rademacher über 1500 Meter. Platz 8 und 9 war der verdiente Lohn.

 

 

Strahlenden Sonnenschein und Temperaturen um 28 Grad waren goldenen Bedingungen beim Golddorflauf in Kevelaer- Winnekendonk. Über 5 KM belegten Ron Franke und Winfried Neukäter Platz 1 und 2 in ihrer Altersklasse M50. Mit neuer persönlicher Bestzeit holte sich Andreas Rudnik den 2. Platz in der AKM40. Über 10 KM verpasste Aziz Mohammadi nur knapp das Treppchen mit Platz 4 im Gesamtklassement aber als 2. in der MHK stand er dann doch noch auf dem Stockerl. DK
Alle Ergebnisse hier

 

So kann's laufen! Eine schöne Anekdote von Freddy!

Moin,

bin gestern in Den Haag den CPC halb-Marathon gelaufen.

Da ich mich recht spät gemeldet hatte, wurde ich in der dritte und letzte Welle einsortiert.

Sehr ärgerlich. Da steht man als ambitionierte Läufer zwischen Jogger, Wandergruppen und Hausfrauen mit Kopfhörer… „lach“ Die haben mich schon komisch angeschaut im Singlet und Kompressionssocken.


Nach dem Start war ich sofort vorne weg und hatte die ersten 10 Minuten noch Polizeibegleitung auf dem Motorrad. Der fuhr sich allerdings fest in der Menge an Läufern vor uns.

Danach war es für mich und einem Läufer im Schlepptau eine Stunde lang Schlangenlinie, ausweichen über Grünstreifen und „links links“ Geschreie…sehr anstrengend.  Zum Schluss standen 1:22:33 (netto) auf der Uhr.

Keine Wiederholung wert, aber irgendwie eine Erfahrung die man nicht so schnell vergisst.

6. März 2018, Laufender HADI-Wochenrückblick!

 

Der zweite Lauf bei der Winterlaufserie in Duisburg machte ihren Namen alle Ehre. Winterlich war es mit Kälte und Schnee. Das waren wohl für Sabine Roeser ideale Laufbedingungen und sie katapultierte sich von Platz 5 auf Platz 2 in der Serienwertung W45. Vor ihr liegt nur noch Silke Haschberger von Viktoria Goch mit einem Vorsprung von 35 Sekunden. Damit kommt es am 24. März zu einem spannenden Finale in der AK W45 über die 10 Kilometerstrecke.

 

Einziger Vertreter in der großen Serie ist noch Ralf Schneiders. Er liegt nach zwei Läufen mit Platz 9 noch unter den Top 10 in der  AK M50.

 

Als Sandhase lief  Ron Franke in Ahaus-Altstätten souverän auf Platz 1 über 5 KM in der AK M50. Der Zweite in der AK folgte in einem respektablen Abstand von 4:48 Minuten.

 

Sascha Hubbert, unser Neumitglied, löst mit seinem Lauf über 10 Kilometer  bei „Rund um das Bayernkreuz“ mit der Zeit von 34:15 Minuten  Wilfried Marcour als führender der Ewigen Bestenliste ab. Bei „Rund um das Bayernkreuz“ ist die absolute Spitze in Deutschland am Start. Der Sieger in der MHK benötigte 30:52 Minuten für die 10 KM.
 

 

In den Vereinswertungen und den Ewigen Bestenlisten wird in diesem Jahr viel Bewegung kommen. Das ist auch gut so! Die HADI’s bieten allen ambitionierten Läufern und Läuferinnen so wie den Freizeitläufern und Walkern eine sportliche Heimat.

 

Laufender HADI-Wochenrückblick! 26. Februar 2018

„21 100 Meter rückwärts laufen, wie Verrückt muss das denn sein“. Für die bevorstehenden Weltmeisterschaften in Italien im Retro Run lief Klaus Arping einen Trainingslauf über die Halbmarathonstrecke beim Internationalen Volkslauf in Vreden im Rückwärtsgang. Er erreichte die Ziellinie nach 2:07:48 Stunden. Das ist eine Zeit wo viele Breitensportler im Vorwärtsgang richtig mit zufrieden wären. Klaus, die HADI’s drücken dir feste die Daumen für die WM!
Anne Kunze holte sich Platz 1 in ihrer Altersklasse W50. Mit Platz 2 in der MJU23 belegte Tim Brömmling einen weiteren Podestplatz. Tim Hack als 5. in der M30 und Arndt Gerlach als 10. in der M50 vervollständigten das HADI Starterfeld über den Halbmarathon.
Ihre Vereinspremieren über die 5 Kilometerdistanz liefen Silke Steinbach und Ann-Kathrin Bojahr bei der gleichen Veranstaltung.

Unser Bahnspezialist Helge Rademacher zog es wieder auf die Hallenbahn in Düsseldorf. Dort startete er bei den Offenen Hallenmeisterschaften der neu gebildeten LVN Region Mitte. Hier belegte er in der Zeit von 12:54 Minuten den 2. Platz in der Altersklasse M55. Er musste sich nur von Bernd Czarnietzki aus Neuss geschlagen geben der in der Zeit von 10:47 Minuten die Altersklassenmeisterschaften M55 gewann. Helge schrieb dazu: „Ich bin wohl leicht grippegeschwächt angereist und daher verhalten gestartet, konnte das Tempo dann aber noch steigern und bin am Ende mit einer Zeit unter 13:00 Minuten sehr zufrieden. Danke sagt er seinem Trainer Kurt Tohermes der ihn gut auf diesen Lauf eingestellt hat“.
DK

LOKALKOMPASS

Laufender HADI Wochenrückblick! 19. Februar 2018

 

23 HADI’s fuhren am 18. Februar zu den 104. Bertlicher Straßenläufen. Eine Veranstaltung mit 8 verschiedenen Distanzangeboten. Alle Strecken sind DLO Vermessen und die Ergebnisse gehen in die Verbandsbestenlisten ein. Geehrt werden jeweils die Alterklassensieger und die Gewinnermannschaften weiblich und männlich, bestehend aus den 3 Schnellsten eines Teams. Hier räumten die HADI’s 6 der begehrten Bertlichmännekes ab. 1. Platz über 10 KM in der M45 Freddy de Haas in der Zeit von 36:42 Minuten. 1. Platz 10 Kilometer in der AK W30 Miriam Brückner in der Zeit von 46:33 Minuten. 1. Platz über die Marathonstrecke von 42,195 Kilometer in der M45 und Gesamtzweiter Bernd Diekmann in der Zeit von 2:57:42 Stunden. Die Mannschaftswertung der Frauen über 10 Kilometer gewannen in einer Gesamtzeit von 2:34:59 Stunden Miriam Brückner, Sabine Roeser und  Isabell Dorando. Thomas Brückner über 10 Kilometer, Anke Lehmann und Kai Sperling über 21,1 Kilometer und Sandra Buschkamp über 30 Kilometer absolvierten ihre Premierenläufe bei den HADI’s über diese Strecken, was sich dann auch in der Vereinswertung niederschlägt. Darüber hinaus liefen noch persönliche Bestzeiten Freddy de Haas, Miriam Brückner, Isabell Dorando, Michael Knüpfer, und Tim Hack.

Beim Karnevalslauf in Mönchengladbach – Hardt, am 10. Februar, waren mit Helge Rademacher und Clemens Rupperath 2 HADI’s am Start. Unser Neumitglied Clemens lief hier seine Vereinspremiere über 10 Kilometer.

 

Unsere Walker Herbert und Sonja Schramm schlossen mit ihrem 3. Lauf bei der Winterlaufserie in Hilden die Serienwertung ab. Sonja holte sich die Bronzemedaille mit dem 3. Platz über 10 Kilometer bei den Frauen und Herbert wurde guter sechster bei den Männern.

Alle Ergebnisse schnell und aktuell auf unserer Homepage!

Foto: Sabine Roeser beim Zieleinlauf in Duisburg

Laufender HADI-Wochenrückblick! 5. Februar 2018

 

Sturm Friederike fegte übers Land und verursachte Schäden in Millionenhöhe. Da waren die Absagen von Laufveranstaltungen wegen umgestürzter Bäume für die Veranstalter schmerzlich, aber in der Konsequenz richtig! Die Sicherheit der Teilnehmer hat oberste Priorität! Die HADI’s traf es mit der Absage des Laufes „Rund um den Halterner See“! Dort waren sie in großer Anzahl angemeldet.

 

Bei der Winterlaufserie in Hilden sammelten unsere Walker Sonja und Herbert Schramm fleißig Kilometer und Punkte. Beim zweiten von drei Läufen belegte Martina Langhoff über 10 KM den 3. Platz bei den Frauen.

 

In 3:43:38 Stunden legte Markus Lorenz die Marathondistanz von 42,195 KM in bei der Winterstaffel in Pulheim zurück. Das war der 5. Platz in der Männerhauptklasse.

 

Einer der beliebtesten Winterlaufserie ist die in Duisburg.  Acht HADI’s waren beim ersten Lauf über die kleine und große Serie mit dabei. Die beste Platzierung erreichte Sabine Roeser in der kleinen Serie über 5 KM mit dem 5. Platz in der W45. „Sabine da geht noch was“. Tomas Brückner in der kleinen Serie und Tobias Kramer in der großen Serie über 10 KM feierten ihren Premierenlauf bei den HADI’s. Sven Nitsch verbesserte seine Bestzeit über 5 KM um sagenhafte 4:03 Minuten auf 23:07 Minuten!!!   
Gut erholt zeigte sich das HADI - Urgestein Ralf Schneiders über 10 KM nach einer krankheitsbedingten Laufpause.

Alle Ergebnisse schnell und aktuell auf unserer Homepage!

 

Laufender HADI-Wochenrückblick! 16. August 2018

 

Klaus Arping schrieb auf Facebook:

 

„NRW Meisterschaften in Düsseldorf. 3000 Meterläufe. Wollten auch die 4 mal 200 Meterstaffel laufen, aber da einer mit Grippe zu Hause bleiben musste viel sie aus. Hätten als Langstreckler auch nicht den Hauch einer Chance gehabt. Das war großer Sport was hier abging. Hat Spaß gemacht. Der schnellste ist die 3 km in 8.58 Minuten gelaufen.“  
Als Langstreckler haben die drei HADI’s super gekämpft und sich gut geschlagen! Glückwunsch!

 

Nadine Sperling schrieb auf Facebook zum Egmond Halve Marathon:

 

“Find your strong“ war das Motto des Egmond Halve.
Ich habe meine gefunden - durchgezogen...trotz teilweise echt blödem Sand, Wind und Kälte. Die Landschaft und die Strecke war sooo schön! Außerdem war es mein erster Halbmarathon ohne Zucker-Zeug (Riegel, Gel, Getränke...) und auch mein langsamster - das stört mich aber überhaupt nicht! Und mit lieben Menschen dabei macht eh alles mehr Spaß.“

 

Wohl keine Bestzeiten, die bei diesem Untergrund mit ca. 7 Kilometer Strandlauf auch schwer zu erzielen waren, aber mit guten Platzierungen und Zeiten erreichten Freddy de Haas, Christopher Kloß und Ludger Jirgl das Ziel. Ludger: „Der gemeine Anstieg kurz vor dem Ziel hätte ja auch nicht sein müsse?!“ Glückwunsch den Vieren!

 

Beim Angerlauf in Duisburg waren sieben HADI’s mit am Start.

 

Über 5 Kilometer puschten sich Ron Franke und Dennis Fest gegenseitig zu einer Top Zeit. Ron holte sich dabei den 3. Platz in der AK M50. Eine Premiere über 10 Kilometer lief Ann-Kathrin Borjahn.  Hierbei wurde sie von Silke Steinbach begleitet und unterstützt. Jeweils der 3. Platz in ihren Altersklassen war der verdiente Lohn. Glückwunsch an alle HADI’s!
DK

 

v.L. Sandra Buschkamp, Michael Knüpfer, Christopher Kloß, Tim Hack
v.L. Sandra Buschkamp, Michael Knüpfer, Christopher Kloß, Tim Hack

Laufender HADI-Wochenrückblick! 8.Januar 2018

 

An dieser Stelle möchte ich allen HADI’s noch einmal ein gesundes und friedvolles neues Jahr 2018 wünschen!

 

Was für ein Start in das neue Jahr!

Mit 31. Teilnehmern waren die HADI’s beim 1. Neujahrslauf in Duisburg mit dabei. Eine interessante Veranstaltungsform wo jeder seine Laufstrecke in Rundenzahlen selber wählen konnte. Die Grenze setzte nur das Zeitlimit. Hier beschenkte sich das Geburtstagskind Bernd Diekmann mit dem 1. Platz über 16,25 KM selber. Ein weiters Geburtstagskind, Ann-Kathrin Bojahr lief mit ihren Freundinnen Sonja und Silke 13 KM, als Neueinsteiger in die Laufczene 2017 soweit wie noch nie zuvor. Ihren Einstand bei den HADI’s gaben hierbei auch Clara und Jens Gosebrink. Jens lief hierbei mit 22,75 KM die längste Distanz und belegte in der Zeit von 1:32:59 Std. den 2. Platz.

14 Walkerrinnen und Walker prägten und bestimmten mit ihren grünen Jacken eindrucksvoll die Walkerszene. Der Veranstalter hatte wohl keine eigene Wertung der Walker ausgeschrieben, aber das war für die HADI-Walker kein Problem.
Eine gelungene Premierenveranstaltung, trotz Streckenänderung wegen Hochwassers und die HADI’s sind bei der 2. Auflage im nächsten Jahr wieder zahlreich  mit am Start.

 

Beim wohl ersten Marathon in Deutschland, in Kevelaer, gab es eine Prämiere von Michael Knüpfer auf der „Sehnsuchtsstrecke“ eines jeden Laufeinsteigers. Nachdem er sich am Tag zuvor in Duisburg über 13 KM warmgelaufen hat legte er mit 3:24:11 Stunden einen perfekten Einstand über die 42,195 KM hin. Begleitet wurde er hierbei von Christopher, der ihn gezielt auf diesen Lauf vorbereitet hatte. Mit ihrer Zeit von 4:27:48 Std. verpasste Sandra Buschkamp ihre Bestzeit nur um 12 Sekunden. Diese verbesserte Tim Hack für sich mit 4:51:36 Std. um 1:56 Minuten.

 

Der Jahresbeginn verspricht viel HADI – Power auf den Laufstrecken der Republik 2018 und darüber hinaus! DK

 

Das Startgeldkonto wurde mit Datum 23.Juli 2018
aktualisiert
. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist ein Zugriff auf die Salden nicht mehr möglich. Auf Wunsch schicken wir gerne einen Kontoauszug per Mail zu.

Startgeldkonto:
Volksbank Rhein-Lippe eG
Lauffreunde HADI Wesel e.V.
IBAN: DE82356605998000651029
BIC: GENODED1RLW

Die Teilnahme ist kostenlos.
Bunert After Work Run
Jeden Mittwoch um 19:00 Uhr, Treffpunkt Waldstadion Flüren, Waldstraße, 46487 Wesel. Gelaufen wird in verschiedenen Geschwindigkeitsgruppen bis zu 7 Min./km. Dauer ca. 60 Minuten.

Bunert Frühstückslauf
Jeden Samstag um 9:00 Uhr, Treffpunkt Ende des Aaper Weg in 46485 Wesel. Gelaufen wird in verschiedenen Geschwindigkeitsgruppen.
Bunert Veranstaltungskalender

Vereinskonto:

Lauffreunde HADI Wesel e.V.

Volksbank Rhein-Lippe eG
IBAN: DE13356605998000651010
BIC: GENODED1RLW

Rudi´s Bilderalben
Rudi´s Bilderalben

Die HADI Garmin Gruppe / auch ohne Garmin Uhr ist ein Beitritt möglich!

1. Garmin Konto erstellen/anlegen
https://connect.garmin.com/de-DE/signin

2. Profil einpflegen
Unsere Garmin HADI Gruppe heißt: Lauffreunde HADI Wesel
„Besitzer“ ist Christopher Kloß