12. März 2017

Spinningevent vom Feinsten mit Andreas.

Volles Haus mit 18 Teilnehmern heute am 12.März 2017 wieder mit Andreas bei einem zweistündigem Spinningevent  in Sonsbeck. Die Spinner kamen aus den verschiedensten Vereinen von der linken und rechten Rheinseite. Sport verbindet, da ist auch der Rhein keine Grenze.  Andreas hatte wieder  klasse Musik zu einem tollen zweistündigen Kurs zusammengestellt. Die Abwechselung zwischen höchster Belastung und Entspannung war wieder perfekt getimt. Andreas fährt hierbei immer vorne weg und schont sich in keiner Weise. Das motiviert die Gruppe ungemein nicht nachzulassen und zwei Stunden Gas zu geben.

Im Anschluss saß man noch bei leckeren Häppchen und Getränken zusammen und klönt über die nächsten sportlichen Aktivitäten.

Man ist sich wohl einig dieses Angebot ab Oktober 2017, nach der Freiluftsession wieder monatlich anzubieten, da die Nachfrage sehr groß war und leider einige auch kein Rad mehr bekommen konnten.

Danke Andreas für dieses Spinning-Angebot an deine HADIs und den vielen Freunden!

Ehrenamtstag 2017 des KSB

Am 19. Januar 2017 ehrte der KSB Wesel verdiente ehrenamtliche Mitarbeiter aus den Stadt- und Gemeindesportverbände für ihren vorbildlichen Einsatz in ihren Vereinen.

Diese Preisverleihung fand in einem würdigen Rahmen, im Ratssaal des Alten Rathauses Moers, statt.

In diesem Jahr wurde auch Ron Franke für seinen Einsatz bei den Lauffreunden HADI Wesel geehrt. Er steht natürlich damit auch als Vertreter für alle Ehrenamtlichen im Verein.

Ron ist Gründungsmitglied und seit 25 Jahre im Verein ehrenamtlich im Einsatz. Dazu zählt u.a. auch seine vierjährige Mitarbeit im Vorstand. Bei Veranstaltungen des Vereins ist er stets zur Stelle und packt mit an wo er gebraucht wird.

Als Mitbegründer der Vereinswertung und die damit verbundene wöchentlich Aktualisierung unter erheblichen Zeitaufwand, die von den HADIs schon fast als selbstverständlich angesehen wird, gilt als klassisches „Stilles Ehrenamt“. Sollte er einmal in seinen bevorzugten Urlaubsdomizilen in Frankreich oder Spanien sein, ist er auch von dort aus für seine HADIs beim Ergebnisdienst und Vereinswertung aktiv.

Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass er die HADIs als aktiver Teilnehmer bei vielen Laufveranstaltungen in der näheren und weiteren Umgebung repräsentiert.

Das alles zusammen, seine aktiven und passiven Einsätze für die HADIs, machen ihn zu einem verdienten Ehrenamtspreisträger!

Herzlichen Glückwunsch Ron und allen Preisträgern!

Anmeldung für die 10. Auflage des Weseler Moonlight-Lauf ist freigeschaltet
RWE Auestadion | Die Anmeldung für die 10. Auflage des Weseler Moonlight-Lauf am 19. Mai 2017 mit Start um 21:15 Uhr ist auf TAF-Timing.de und moonlight-lauf-wesel.de freigeschaltet.
Der Lauf wird von den Lauffreunden HADI Wesel und TAF-Timing veranstaltet.
Unterstützt werden sie hierbei von Bunert Wesel, den Stadtwerken Wesel und EDEKA Komp Wesel.
Es werden zwei Runden mit einer Gesamtstrecke von 7 Kilometer gelaufen und natürlich wird der Zieleinlauf wieder von 80 Fackeln gesäumt sein, ein Highlight des Laufes.

Im Zielbereich können bei Life-Musik der Issyfine, leckeres vom Grill und Kaltgetränken gute Fachgespräche geführt werden.

Der Aufruf zur Pfandgeldspende wird in diesem Jahr zu Gunsten der Eine Weltgruppe Wesel für das Früchteprojekt der Schule in Amando López am Bajo Lempa in El Salvador sein.

http://www.taf-timing.de/                          https://www.moonlight-lauf-wesel.de/

Wir wünschen euch zu den Weihnachtstagen
Besinnlichkeit und Wohlbehagen und möge
auch das neue Jahr erfolgreich (oder besser)
sein, wie’ s alte war!

Ein frohes Weihnachtsfest, ruhige Stunden im Kreise Eurer Familie und besinnliche Festtage wünscht der Vorstand.

 

17.07.2016 Der kleine SOMMER Fährlauf war ein voller Erfolg!
Vielen Dank an unsere Helfer, Betreuer und Spender!
Bilder und Bericht folgen.

17.07.2016 HADI Fährlauf, ein Trainingslauf mit langer Tradition

RWE Auestadion | Der älteste Trainingslauf der Lauffreunde HADI Wesel, der in den 90-Jahren zum ersten Mal gestartet wurde, hat viel mit der Fähre Xanten – Bislich zu tun. Um sich damals für die bevorstehenden Marathonläufe vorzubereiten lief eine kleine Gruppe der HADIs vom RWE – Auestadion in Richtung Rheinbrücke, damals war es noch die jetzt abgerissenen alte Brücke, und dann über Straßen und Wege der Ortschaften Büderich, Ginderich, Perrich und Werrich bis zur Fähre in Xanten. Hier ließ man sich übersetzen und lief über dem rechten Rheindeich zurück zum Stadion. Die Strecke war zu dieser Zeit noch 30 Kilometer lang. Der Termin für den so genannten HADI-Fährlauf war immer um die Ostertage herum, zum Start des Fährbetriebes.
Im Laufe der Jahre waren mal mehr oder weniger Teilnehmer mit dabei. Auch Nicht-HADIs waren gern gesehene Gäste. Durch den Neubau des linken Rheindeiches und der damit neuen Möglichkeit an oder auf dem Deich zu laufen, wurde die Laufstrecke landschaftlich wohl schöner aber auch kürzer, da nicht mehr durch die Ortschaften gelaufen werden musste. Im Laufe der Jahre schloss sich nach der Rückkehr ein gemeinsames Beisammensein im Stadionkiosk an.
Der wohl von der Teilnehmerzahl größte Fährlauf fand am vergangenen Wochenende (17.07.2016) statt. Ca. 45 Teilnehmer waren auf den 3 verschiedenen Strecken mit dabei. Neben der Gesamtstrecke von 23 Kilometer, wo auch drei Fahrradbegleiter mit dabei waren, wurden Teilstrecken von 14 Kilometer, Stadion- Fähre Xanten, und 9 Kilometer, Fähre Bislich Stadion angeboten. Hierfür wurde ein Fahrdienst eingerichtet. Zum ersten Mal waren auch HADI-Walker mit dabei. Die Startzeit 10:00 Uhr ist seit Jahren festgeschrieben.

Für 13:00 Uhr hatte ein Betreuerteam für alle Teilnehmer ein kaltes Buffet hergerichtet, welches wohl keine Wünsche offen ließ. Auch der Vereinskühlschrank war sehr gut gefüllt. Bis ca. 17:00 Uhr wurden intensive Gespräche geführt über Gott und die Welt und dem geliebten Laufsport.

Durch Bunert in Wesel gab es noch die Möglichkeit, kostenlos Laufschuhe zu testen.

Weil es durch viele Wettkampftermine der HADIs in diesem Jahr nicht möglich war den Lauf im Frühjahr zum Fährstart durchzuführen, wurde auf dem jetzigen Sommertermin ausgewichen. Die große Resonanz zeigte dem Orga-Team, daß es im kommenden Jahr wieder einen Sommer-Fährlauf geben wird.

Alles ist für den HADI-Fährlauf vorbereitet.
Der Fährbetreiber ist über die Läufer informiert.
Der Fahrdienst steht bereit.
Die Geränke sind gekühlt. Das Essen ist bestellt. An dieser Stelle, vielen Dank an Alle, die zum Essen etwas beitragen!
Beate und Horst richten für die Ankunft der Teilnehmer alles her, so das es an nichts fehlen wird. DANKE!
Petrus hat auch sehr gutes Fährlaufwetter versprochen. Dem Himmel sei Dank.


9:30 Uhr> Öffnen Stadiontores und Eintreffen der Teilnehmer. Anprobieren von Testschuhen...wer auf Wolken laufen möchte. Taschenabgabe für Fährkopf Xanten.
10:00 Uhr> Start der Fährläufer über die Rheinbrücke nach Xanten.
Xanten: Rückfahrgelegenheit für die 14 KM Läufer.
10:15 Uhr> HADI-Fahrdienst zum Fährkopf Bislich für die 9 KM Läufer.

Ab ca. 13:00 Uhr HADI Sommerfest im Innenhof vor dem Kiosk.

 

Ich wünsche uns allen einen schönen Tag. Dieter

17.07.2016
offenes Sonntags Training als HADI Fährlauf
Sonntags Fährlauf Training

Gelaufen wird in Gruppen, lockeres 6min Tempo, ohne Wettkampf Charakter.


Start und Ziel: RWE-Auestadion Wesel
10Uhr Start, hier bitte die Tasche, bei Iris, für die Wechselstadion abgeben
Über die Weseler Rheinbrücke
Am Rhein entlang zum Fährkopf Xanten ca. 14KM
Fährkopf Xanten: Wechselstation für eure Kleidung bzw. Getränke Versorgung
Überfahrt mit Personenfähre Keer Tröch II nach Bislich
Dann noch 9KM bis zum Auestadion

Nach der Rückkehr gegen
13:00 Uhr ist ein Beisammensein mit Speisen und Getränken geplant. Partner, Kinder, Freunde und „nicht Fährläufer“ sind herzlich willkommen.

An der Wechselstadion sind noch 4Plätze im PKW frei d.h. es sind auch Teilstrecken möglich.
14KM oder 9KM.

Bitte meldet euch kurz bis zum 12.Juli Dienstag an, damit wir das Essen planen können. Danke!
Tel: 0281 64751 bei Dieter oder info@lauffreunde-hadi.de anmelden.

2015 März kl. Fährlauf
2015 März kl. Fährlauf

Hallo HADIs, am Donnerstag, Himmelfahrtstag (für die Männer), fällt das offizielle 18Uhr HADI Training aus. Um 8:00 Uhr startet am RWE-Auestadion der 2. Große Fährlauf der HADIs und Freunde.

2. Großer Fährlauf
Privatlauf am 5. Mai 2016 um 8 Uhr (Himmelfahrt) vom Auestadion in Wesel aus
Christopher Kloß

Privatlauf um 8 Uhr (Himmelfahrt) vom Auestadion in Wesel aus als flacher Gruppenlauf über ca. 60KM am schönen Niederrhein. Im Start-/Zielbereich stehen Duschen und Parkplätze zur Verfügung. Es werden drei Verpflegungsposten bereitgestellt, die mit den üblichen Kalorien und Getränken ausgestattet werden.
Wir wollen in Gruppen laufen, wobei ein Tempo von 6:00-6:30 Min/KM erreicht werden soll. An der ersten Verpflegungsstation bei KM 21 kommen wir alle zusammen, um bei KM 26 gemeinsam mit der Fähre überzusetzen.

Die Strecke führt vom Auestadion in Wesel in südliche Richtung entlang des Rhein, großteils wird auf dem Rheindeich gelaufen. In Walsum setzen wir dann mit der Fähre über und laufen auf der linken Rheinseite nach Wesel, wo wir über die Weseler Rheinbrücke wieder zum Stadion kommen.

Wer nur ein Teilstück laufen möchte oder aussteigen muss kann sich bei KM 26 und KM 43 per Auto zurück nach Wesel bringen lassen. Dropbags können an den Verpflegungsposten stationiert werden.

17.07.2016
offenes Sonntags Training als HADI Fährlauf
Sonntags Fährlauf Training

Gelaufen wird in Gruppen, lockeres 6min Tempo, ohne Wettkampf Charakter.


Start und Ziel: RWE-Auestadion Wesel
10Uhr Start, hier bitte die Tasche, bei Iris, für die Wechselstadion abgeben
Über die Weseler Rheinbrücke
Am Rhein entlang zum Fährkopf Xanten ca. 14KM
Fährkopf Xanten: Wechselstation für eure Kleidung bzw. Getränke Versorgung
Überfahrt mit Personenfähre Keer Tröch II nach Bislich
Dann noch 9KM bis zum Auestadion

Nach der Rückkehr gegen
13:00 Uhr ist ein Beisammensein mit Speisen und Getränken geplant. Partner, Kinder, Freunde und „nicht Fährläufer“ sind herzlich willkommen.

An der Wechselstadion sind noch 4Plätze im PKW frei d.h. es sind auch Teilstrecken möglich.
14KM oder 9KM.

Bitte meldet euch kurz bis zum 12Juli Dienstag an, damit wir das Essen planen können. Danke!
Tel: 0281 64751 bei Dieter oder info@lauffreunde-hadi.de anmelden.

32 Teilnehmer der Lauffreunde HADI Wesel finishen beim 13. Venloop in den Niederlanden
20.03.2016 Venlo (Niederlande): Innenstadt | Samstagmorgen fuhr die HADIs mit einem Charterbus vom RWE-Auestadion zum Stadion de Koel in Venlo. Mit dabei waren weitere befreundete Läufer und eine eigene Fangruppe.
Vom Stadion aus hatte der Veranstalter einen Pendelbus zum Start- Zielort eingerichtet. Hier herrschte schon Gänsehautatmosphäre die sich auf der Laufstrecke noch verstärkte. Ganz Venlo stand im Zeichen dieser Veranstaltung. Fahnen und Ballons schmückten die Häuser und Straßen. Viele Lifebands unterhielten die Zuschauer und motivierten die Teilnehmer. Das Beste kam dann zum Schluss. Der letzte Kilometer führte durch ein dicht gedrängtes Zuschauerspalier. Das war für die Läuferinnen und Läufer Adrenalin pur und verlieh Flügel.
Der schnellste HADI über 10 Kilometer war Christopher Kloß in 39:45 Minuten, Platz 8 in der M35. Hier finishten 5.374 Läuferinnen und Läufer.
Der schnellste HADI über die Halbmarathondistanz von 21,1 Kilometer war Michael Peters in 1:27:11 Stunden. Er erreichte den Platz 36 in der M35. Über diese Distanz erreichten 6.729 Teilnehmer das Ziel.
Alle HADI-Ergebnisse 10 Kilometer: Simon Schlebusch 43:12 min Bastian Neukäter 44:11 min 99/M. Norbert Oslislo 54:14 min 112/M50. Marcus Pielka 54:15 min 136/M45. Torsten Schäfer 54:15 118/M40. Benedikt Hammermann 57:23 min 237/M45. Wilhelm Steinbring 58:34 min 108/M60. Wilfried Marcour 59:30 min 72/M60. Heribert Gabriel 1:00:53h 103/M60. Marlies Bleckmann 1:08:44h 111/W55. Dieter Kloß 1:12:11h 213/M60.
!0 Kilometer Walking: Ute Heinen 1:19:14h. Iris Jeromin 1:21:23h. Sabrina Rittmann 1:32:49h.
Alle HADI-Ergebnisse 21,1 Kilometer: Wolfgang Warich 1:37:05h 161/M40. Simon Schlebusch 1:44:29h 364/M. Winfried Neukäter 1:44:3h 182/M50. Kai Just 1:44:31h 275/M45. Arndt Gerlach 1:48:38h 482/M45. Andreas Rudnik 1:49:36h 356/M40. Anne Kunze 1:51:08h 64/W45. Tobias Schläpfer 1:51:08h 590/M. Hardmut Skarda 1:52:27h 435/M35. Josef Blasczyk 1:52:27h 299/M50. Sandra Dittrich 1:53:39h 153/W. Niklas Petersen 1:53:40h 623/M. Christopher Kloß 2:02:28h 474/M35. Andrea Kloß 2:02:32h 275/W. Jörg Hallen 2:04:06h 518/M50. Tim Hack 2:06:34h 766/M.

Drei persönliche Bestzeiten und fünf Premieren waren auf der Rückfahrt zu feiern.

Als Freunde waren mit dabei Jan-Bernd Krämer (HM), Jürgen Wüster (HM), Thomas Bettger (HM) und Frank Säufferer (HM).
Bei der Hinfahrt blieb ein Platz im Bus noch unbesetzt. Unsere Weltklassetriathletin Mareen Hufe zog es vor mit dem Rad anzureisen. Nach absolviertem Halbmarathon ging es dann aber mit dem HADI-Bus zurück nach Wesel.
Fazit: Ein klasse Vereinsevent mit Freunden und die ersten Anmeldungen für 2017 liegen schon wieder vor!

2015 Venlo
2015 Venlo

Zeitablaufplan Venloop 20. März 2016
Kosten pro Mitfahrer 10 €
9:30 Uhr
Abfahrt Wesel RWE-Auestadion mit einem Reisebus
Ca. 10:30 Uhr Ankunft Venlo Seacon Stadion De Koel
Ab 9:30 Uhr bis 18:00 Uhr Pendelbusbetrieb zum Start- Zielbereich
12:00 Uhr Start 10 KM
14:00 Uhr Start 21,1 KM
Geplante Rückfahrt gegen 17:00 Uhr wenn alle wieder im Bus sind!
Ankunft Wesel RWE-Auestadion ca. 18:15 Uhr

HADIS UND FREUNDE FAHREN MIT EINER FANGRUPPE ZUM VENLOOP
Venlo (Niederlande): Die Tage werden länger und die Laufsaison startet durch. Auch wenn die HADIs
in diesem Jahr bereits insgesamt 1.303 Wettkampfkilometer zurücklegten, stellt die Reise am
20. März nach Venlo einen besonderen Start in die Wettkampfsaison dar.
Hier wird es sich für die ersten Sportler zeigen, ob die Trainingsreize im Winter richtig gesetzt wurden.
Mit insgesamt 41 Läufern und einer Fangruppen von 9 weiteren HADIs reisen sie zum stimmungsvollen Venloop an, bei dem insgesamt 20.000 Läufer erwartet werden. Die Stadt steht Kopf und es herrscht im Großraum von Venlo eine Straßenfeststimmung

NRZ 19.03.2016
NRZ 19.03.2016

Mit an Board sind aber nicht nur HADIs, sondern auch Lauffreunde.
Beispielsweie werden die Spitzenathletin Mareen Hufe und die
Traillaufspezialistin Anke Lehman für das hochkarätige IOS-Technik an den Start gehen und mit den HADIs reisen.
Mareen Hufe wird noch den Ironman in Neuseeland in den Knochen haben und bereits auf den Ironman in Brasilien blicken, weshalb sie keine Bestzeit anstreben wird. Alles konzentriert sich für die Profitriathletin auf die erneute Qualifikation für die Weltmeisterschaft auf Hawaii. Anke Lehmann nutz den Venloop zur Vorbereitung auf den Bonn Marathon am 10. April.
„Letztes Jahr konnte ich in Duisburg unter 1:30h laufen. Mal sehen, wie es sich auf holländischem Boden läuft.“. Diese Leistung über die 21,1 Kilometer würden ihr einen starken Platz in der Frauenkonkurrenz bescheren.
Die zwei Vereinsmeister der HADIs aus der Saison 2015, Andrea Pfister und Bernd Diekmann, schonen derweil noch ihre Kräfte. Diekmann gewann bereits im Januar den Marathon in Kevelaer und peilt in diesem Jahr gleich noch zwei Podestplätze bei der Rheinlandwertung und dem Dextro Energy Cup an. Dazu gehören der Marathon in Düsseldorf und drei weitere Halbmarathons in der Umgebung. In Düsseldorf will der Langstreckenspezialist am 24. April seine derzeitige Bestzeit von 2:49:04h unterbieten, womit er zu den schnellsten Marathonies am Niederrhein zählen wird. Andrea Pfister wird sich in Venlo verletzungsbedingt zur Fangruppen gesellen, um genesen zum späteren
Zeitpunkt in die Wettkampfsaison einzusteigen.

Die Lauffreunde HADI veranstalten diese Vereinsfahrt zum Venloop zum 3 Male. Alle Läufer profitieren dabei von der vorbildlichen Gruppendynamik der HADIs und haben sich bestimmt schon den Venloop 2017 in den Wettkampfkalender eingetragen.
Und auch die Rückfahrt wird mit Sicherheit wieder gesellig, wenn gemeinsam stolz und zufrieden auf alle 41 Zeiten angestoßen und auf einen tollen Tag zurückgeblickt wird.
Christopher Kloß

Die Teilnahme ist kostenlos.
Bunert After Work Run
Jeden Mittwoch um 19:00 Uhr, Treffpunkt Waldstadion Flüren, Waldstraße, 46487 Wesel. Gelaufen wird in verschiedenen Geschwindigkeitsgruppen bis zu 7 Min./km. Dauer ca. 60 Minuten.

Bunert Frühstückslauf
Jeden Samstag um 9:00 Uhr, Treffpunkt Ende des Aaper Weg in 46485 Wesel. Gelaufen wird in verschiedenen Geschwindigkeitsgruppen.
Bunert Veranstaltungskalender

Vereinskonto:

Lauffreunde HADI Wesel e.V.

Volksbank Rhein-Lippe eG
IBAN: DE13356605998000651010
BIC: GENODED1RLW

Rudi´s Bilderalben
Rudi´s Bilderalben

Die HADI Garmin Gruppe / auch ohne Garmin Uhr ist ein Beitritt möglich!

1. Garmin Konto erstellen/anlegen
https://connect.garmin.com/de-DE/signin

2. Profil einpflegen
Unsere Garmin HADI Gruppe heißt: Lauffreunde HADI Wesel
„Besitzer“ ist Christopher Kloß