Die Lauffreunde HADI blicken wieder auf ein ereignisreiches Vereinsjahr 2011 zurück.

 

Auch in diesem Jahr wurde auf der HADI- Weihnachtsfeier im Vereinsheim des Fusternberger Schützenvereins ein Rückblick auf das sportliche Jahr 2011 gehalten und die erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler ausgezeichnet.

 

Allgemeines:

Die HADIs legten zwischen dem 1. Dezember 2010 und dem 30. November 2011

4.311 Wettkampfkilometer zurück. 16-mal wurde dabei die Marathondistanz von 42,195 Kilometer gelaufen,  8-mal eine persönliche Bestzeit erzielt und 18-mal der Platz 1 in der Altersklasse errungen.

 

Kilometer und Punktewertung:

Den HADI Kilometerfresser-Pokal wurde von Volker Dickmann mit einer Wettkampfkilometerleistung von 605,705 Kilometern verteidigt. Den 2. Platz belegte Ralf Schneides mit 371,99 Kilometern und Niklas Petersen kam mit 363,75 Kilometern auf  Platz 3.

 

Die erfolgreichste Kilometerfresserin war Franziska Welz. Sie holte sich den Pokal mit 118,2 Wettkampfkilometern. Claudia Heuser kam mit 73,5 Kilometern auf den 2. Platz und Sabine Röser mit 69,7 Kilometern auf Platz 3.

 

Bei der Punktewertung (Zeit-Streckenverhältnis)  der Männer holte sich in diesem Jahr Helge Rademacher souverän mit 43.829 Punkten den Siegerpokal. Auf Platz 2 folgte Ralf Schneiders mit 31.513 Punkten. Den 3. Platz sicherte sich Ron Franke mit 23.065 Punkten.

 

Bei der Punktewertung Frauen verteidigte Sabine Röser ihren Vorjahressieg mit 6.612 Punkten und belegte damit den Platz 1. Gefolgt von Ruth Freßmann mit 3.872 Punkten auf Platz 2. Den 3. Platz belegte Franziska Welz mit 3.663 Punkten.

 

Einige Highlight bei den Veranstaltungen:

-Bei den Kreis-Cross-Meisterschaften belegte Harald Welz in der AK M50 den 1. Platz.
-Die weiteste Anreise unternahm Volker Dickmann für die Teilnahme am Dubai-Marathon.
-In der Altersklasse W40 holte sich Sabine Röser bei der Kleinen Winterlaufserie in Duisburg den Gesamtsieg.
-Beim „stärksten Lauf aller Zeiten“ dem StrongmanRun am Nürburgring erreichten sechs HADIs das Ziel.

-Claudia Heuser und Ralf Schneiders nahmen an den Triathlonveranstaltungen in Bocholt, Xanten und Leverkusen teil.

-Bei einen ungewöhnlichen Wettkampf gingen Helge Rademacher und Ralf Schneiders in Alpen mit an den Start. Sie liefen 5 Kilometer Rückwarts.
-Mit 9 Staffeln waren die HADIs beim Weseler Dreiwiesellauf dabei.

-Die längsten Strecken lief und walkte Volker Dickmann: 12h Brühl 80,260 KM, Bärenfelslauf 64,8 KM, Harzquerung 51 KM, Westerwaldlauf 50 KM.

Veranstaltungen:

 

Bei den Vorstandswahlen auf der Mitgliederversammlung im Februar schieden auf eigenem Wunsch Sandra Hammermann als Kassenwartin und Ruth Freßmann als Schriftführerin aus. Neu in dem Vorstand wurde Volker Dickmann als Triathlonbeauftragter und Ron Franke als Schriftführer gewählt.

 

Mit einem Rekord-Meldeergebnis richteten die HADIs im Mai zum 4. Mal mit TAF-Timing den Moonlight-Lauf aus. Die Einnahmen aus den Startgebühren fließen zum größen Teil in die Unterhaltung der Seewegbeleuchtung.

 

Beim 7. Hanse-Citylauf mit Gesundheitstag,  der vom Stadtsportverband Wesel veranstaltet wird, waren die HADIs an vielen Stellen in die Planung und Organisation mitentscheidend eingebunden.

Weitere Vereinsevents waren der Fährlauf, ein 3 tägiges Sommerevent in der Jugendherberge Xanten und die Weihnachtsfeier mit Rückblick auf das Sportjahr, den Ehrungen der erfolgreichsten HADIs und der traditionellen großen Tombola.

 

Vorausschau 2012:

Auch in 2012 werden die HADIs wieder bei vielen Veranstaltungen in den Starterlisten stehen. Im August gilt es, dass 20 jährige Bestehen der Laufgruppe zu feiern. Geplant sind u.a. wieder der HADI-Fährlauf, der 5. Moonlight-Lauf und der 8. Hanse-Citylauf.

 

Dieser Rückblick kann natürlich nur ein kleiner, unvollständiger Auszug aus dem Vereinsleben der HADIs in 2011 wiedergeben.

8.Bärenfels Ultratrail in Hoppstädten-Weiersbach.
von Volker Dickmann
Lauffreunde HADI  Wesel


Das liegt im Dreiländereck Luxemburg – Saarland – Rheinlandpfalz ( bei Idar Oberstein )
Wertung eine Runde ( 21,6 km ) Halbmarathon, zwei Runden Marathon und drei Runden Ultra, wobei die Möglichkeit besteht nach jeder Runde auszusteigen.

Als kleine Schwierigkeit mussten auf jeder Runde noch +900 Höhenmeter erklommen werden.
Gestartet wurde auf einer Waldlichtung um ca. 8.15 Uhr. Alles easy, ohne Stress und großer Technik.

Eine DIXI Toilette, Elektrizität vom Stromaggregat, Ansage über Megafon und duschen anschließend im drei Kilometer entfernten Gemeindehaus ( heißes Wasser ). Die Verpflegungstationen boten alles was man für so eine Tortur benötigt. Laufstrecke über 100% Naturwege im Naturpark Saar – Hunsrück über Naturtreppen, Stegen, Single-Trailpfade und auf dem Premiumwanderweg Bärenpfad. Zusätzliche Schwierigkeit war, das wenn die Wege nicht hinaufführten, diese extremes Seitengefälle hatten. Bei zunehmender Hitze gesellten sich dann auch noch Mücken, Stechfliegen und Brummer dazu.
Längeres verweilen an den Verpflegungsstationen oder zum Pinkeln war Aufgrund der unzähligen Ameisen kaum möglich.

Finisher beim Halbmarathon 107 - Siegerzeit 1:31 Std
Marathon 43 -Siegerzeit 3:32 Std
Ultra 43 -Siegerzeit 5:51 Std

Mal wieder ein echter ErlebnisWalk den ich bestimmt noch einige Tage in den Muskeln, Gelenken , Bändern und Sehnen spüren werde. Trotzdem immer wieder schön.

Gruß Volker

Zwei HADI-Staffeln gingen beim 4. Niederrheinischen Sommerbiathlon auf der Bönninghardt mit an den Start.


Am 09.07.11 um 10 Uhr begann der Wettkampftag für die HADI-Männer-Staffel
beim Sommerbiathlon auf der Bönninghardt.

Jeder Läufer hatte vier Runden a 500m und drei Schießeinlagen liegend zu absolvieren.
Die Laufstrecke war anspruchsvoll, da diese durch ein Waldstück und über ein Feld führte.
Harald Welz, Ralf Schneiders, Manfred Schwarz und Sven Krakow konnten sich im Vorlauf mit Platz 3 für das Halbfinale am Sonntag qualifizieren.

Um 11.30 Uhr war dann die HADI-Frauen-Staffel am Start.
Leider war die HADI-Frauenstaffel nicht ganz vollständig. Daher absolvierten Iris Jeromin und Claudia Heuser als Zwei-Frau-Staffel die komplette Distanz und erreichten im Vorlauf den 7.Platz.

Am Sonntag starteten ab 12.40 Uhr die Halbfinale der Läufer.
Dabei erreichte die HADI-Männer-Staffel den 5 Platz und qualifizierte sich somit
für das Finale am Nachmittag.
In gleicher Besetzung startete die Staffel ins Finale. Hier lieferten sich die teilnehmenden
Athleten einen spannenden Wettkamp.
Am Ende belegte die HADI-Staffel den 10.Platz.

Am Ende des Tages stand für die HADI-Teilnehmer fest, dass der Bönninghardter Sommerbiathlon
eine gelungene Veranstaltung war und man im nächsten Jahr mit Sicherheit wieder an den Start gehen wird.
CH/11

Bei 9.200 Teilnehmern beim Mallorca Marathon/ HM/10 KM waren drei HADIs mit am Start.

Harald Welz und Lutz Küster von den Lauffreunden HADI aus Wesel sind schon "Stammgäste" beim TUI-Marathon auf Mallorca. Auch in diesem Jahr waren sie beim Halbmarathon wieder mit am Start. Franziska Welz feierte ihre Premiere auf "Malle" auf der 10 KM Strecke.

Mallorca gilt schon seit langem als beliebteste Urlaubsinsel der Deutschen. Auch Radsportler und Triathleten nutzen die Hauptinsel der Balearen immer gerne als Trainingsquartier, Läufer eher seltener. Dies änderte sich 2004 mit der Premiere des TUI Mallorca Marathons unter der Federführung von Europas größtem Reiseveranstalter TUI. Im Jahr 2005 kam die Agentur Eichels: Event GmbH aus Hannover dazu. Das Ambiente ist für die Sportler durchaus verlockend. Schließlich ist man nach nur geringer Flugzeit schon dem deutschen Herbst entflohen, um unter spanischer Sonne mediterranes Flair mit viel Sonne und Temperaturen um die 20 Grad zu genießen. Im Jahr 2009 gingen 7345 Teilnehmer aus 56 Nationen an den Start.. Jährliche Zuwachsraten im zweistelligen Bereich sprechen eine deutliche Sprache.

 

Das Startgeldkonto wurde mit Datum 23.Juli 2018
aktualisiert
. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist ein Zugriff auf die Salden nicht mehr möglich. Auf Wunsch schicken wir gerne einen Kontoauszug per Mail zu.

Startgeldkonto:
Volksbank Rhein-Lippe eG
Lauffreunde HADI Wesel e.V.
IBAN: DE82356605998000651029
BIC: GENODED1RLW

Die Teilnahme ist kostenlos.
Bunert After Work Run
Jeden Mittwoch um 19:00 Uhr, Treffpunkt Waldstadion Flüren, Waldstraße, 46487 Wesel. Gelaufen wird in verschiedenen Geschwindigkeitsgruppen bis zu 7 Min./km. Dauer ca. 60 Minuten.

Bunert Frühstückslauf
Jeden Samstag um 9:00 Uhr, Treffpunkt Ende des Aaper Weg in 46485 Wesel. Gelaufen wird in verschiedenen Geschwindigkeitsgruppen.
Bunert Veranstaltungskalender

Vereinskonto:

Lauffreunde HADI Wesel e.V.

Volksbank Rhein-Lippe eG
IBAN: DE13356605998000651010
BIC: GENODED1RLW

Rudi´s Bilderalben
Rudi´s Bilderalben

Die HADI Garmin Gruppe / auch ohne Garmin Uhr ist ein Beitritt möglich!

1. Garmin Konto erstellen/anlegen
https://connect.garmin.com/de-DE/signin

2. Profil einpflegen
Unsere Garmin HADI Gruppe heißt: Lauffreunde HADI Wesel
„Besitzer“ ist Christopher Kloß