Möglicherweise führen einige Links nicht mehr zu den angegebenen Zieldateien. Wir bitten das zu entschuldigen. Diese Links werden noch überarbeitet oder entfernt.

Stadtradeln: Stand 16-09-2020
Hallo HADI's, ihr seid große Klasse! Wir sind in kurzer Zeit beim Stadtranking vom 12. Platz auf den 3. Platz geklettert! Das verspricht bis zum 3. Oktober noch ein sehr interessanter Wettbewerb zu werden. Jeder geradelter Kilometer zählt!

 

 

Hallo HADI’s,

 

auf mehrfachem Wunsch nehmen die HADI’s in diesem Jahr, vom 13. September bis zum 3. Oktober, am Stadtradeln teil. Es gibt zwei Möglichkeiten Euch zu beteiligen.
1. Ihr mailt mir Eure gefahrenen Kilometer mit Datum und ich trage sie dann für Euch in die Tabelle ein oder 2. Ihr meldet Euch in der Gruppe HADI Wesel an und tragt die gefahrenen Kilometer selber ein. 

Hier der Link zu der Ausschreibung: https://www.stadtradeln.de/wesel

Wie bei den at home Läufen wird auch hier an die sportliche Fairness der Teilnehmer appelliert, nur tatsächlich gefahrenen Kilometer einzutragen. Auf der städtischen Internetseite könnt Ihr auf einer Tabelle die gefahrenen Kilometer pro Gruppe, pro Kopf, verfolgen.

 

Ab dem 13. September bis zum 3. Oktober heißt es dann für die HADI’s „In die Pedalen fertig LOS!“

 

Bei Rückfragen gerne eine Mail an mich.

 

Viele Grüße Dieter

 

Rudi´s Bilderalben
Rudi´s Bilderalben

Eine Sportfreundschaft über Grenzen hinweg...

Unser alter Kühlschrank im Stadion-Vereinsraum hat die Corona-Pause leider nicht überstanden.

Nach kurzer Abstimmung im geschäftsführenden Vorstand haben wir einen neuen Getränkekühlschrank angeschafft.

Hallo HADI's, es ist Heiß, und es soll auch noch Heiß bis zu unserem Trainingstag am 11.08.2020, am Dienstag bleiben. Da wir wieder die Duschen nutzen dürfen und auch, mit den gebotenen Abstand, den Vereinsraum für unseren Dienstagstreff, haben wir den Kühlschrank wieder mit diversen Getrtänken für Euch gut gefüllt!

Sehr geehrte Damen und Herren,

außer auf dem Sportplatz Nord können auf allen Sportplätzen, in denen die Umkleidegebäude durch die Stadt Wesel verantwortet werden die Duschen und Umkleiden wieder genutzt werden. In den Umkleiden und Duschen ist ein Mindestabstand von 1,50 Meter zu halten oder ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Um eine Legionellenbildung zu vermeiden, sind möglichst alle Duschen gleichmäßig zu nutzen. Einzelne Duschen dürfen nicht gesperrt werden.

Die Regelungen der jeweils aktuellen Coronaschutzverordnung sind einzuhalten.

Viele Grüße
i.A.
Sebastian Wirtz

6. August 2020

Die große Feier zu Clemens seinem 50. Geburtstag musste wegen Corona ausfallen. Seine Kinder organisierten für Ihn einen großartigen Autocorso. Seine HADI's waren natürlich dabei!

lauf-weiter.de Marathonstaffel. Dieser Aufforderung kamen Andrea und Christopher am Sonntag nach. Im Team „Quiz Queens & Beer Kings“ teilten sie sich die Strecke mit einem befreundeten Ehepaar aus Dorsten. Andrea lief dabei auf ihren 10KM Bestzeit in 49:52 Minuten und unterbot damit erstmals die 50 Minuten auf dieser Distanz.

 

Gemeinsam haben die vier sich zu einer Gesamtzeit von 3:30,14h motiviert und belegen damit Platz 19 von 169. Kleiner Hinweis, der nächste Lauf bei lauf-weiter.de findet am Donnerstag statt. Ähnlich wird es auch bei unserem Moonlightlauf at home durchgeführt. Also wer mag, kann schon einmal üben.

 

Bleibt gesund. Mit HADIs motiviert durch die Coronazeit!

 

Hallo liebe HADIs,

 

ich möchte mich unbedingt noch einmal persönlich bei euch für eure tolle Unterstützung bedanken. Ihr habt wie in den letzten Jahren mal wieder dazu beigetragen, dass der Neurolauf ein großer Erfolg war. Wir hatten 477 Teilnehmer und es sind 5737,62 km zusammen gekommen. Das ist wirklich eine tolle Leistung und ihr habt ein Riesen Stück zum Kuchen beigetragen. 👍👍👍

 

Nochmals vielen Dank und vielleicht können wir bald, zumindest in Kleingruppen wieder zusammen laufen.

 

Herzliche Grüße

 

Winfried Neukäter (Winny)

 

Hier einige HADI-Fotos mit Zeiten von virtuellen Läufen die mich per Mail erreicht haben.

Unser Helge läuft und läuft...Vorwärts oder Rückwärts!

5 km rückwärts für "Bocholt virtuell" in 32:45 min.

Hallo Dieter, 

 

10 km in 47:18 min ( Bocholt virtuell)
 

 

Gerade bei Christopher Aufkleber für Freitag geholt.
 

 

Werde mit Kurt starten

 

Grüße Helge 

 

Leider ist ja der Düsseldorfer Metro Marathon ausgefallen. Einer der Läufer von den 5 gemeldeten Mannschaften unserer Firma Metso machte den Vorschlag, dass jeder alleine läuft und das Ergebnis meldet. Das war natürlich nichts offizielles, nur firmenintern.

 

Somit bin ich am 26.04.2020 alleine gelaufen, also fast alleine. Ich hatte meinen Sohn dabei. Es bringt viel wenn einer neben her läuft.

 

Sigrid und meine Tochter Stephanie haben den Streckenposten gemacht und uns mit Wasser versorgt. War einfach super.
Hermann-Josef Schürmann

 


Martina schrieb:

 

Hallo Dieter ,
ich habe als Walkerin am Brunnenlauf teilgenommen.

Es ist schon etwas spooky, niemand vor einem " dich kriege ich noch" , niemand hinter einem " mich kriegst du nicht".

Es hat trotzdem Spaß gemacht.
Lieben Gruß Martina

"So ist es in Coronazeiten...aber Laufen und Walken geht immer"!

Am 11. April 2020 ist unser langjähriges Mitglied Hilmar Kolbe verstorben. Hilmar wurde am 1.Juli 2008 Mitglied bei den HADI's. Er war jahrelang Obmann für das Sportabzeichen im Kreis Wesel. Auch als ehrenamtlicher Prüfer war er viele Jahre im Auestadion im Einsatz.

 

Lieber Hilmar „mach et jut“

 

Hallo Dieter,

 

 ich hoffe, du bist gesund? Es gibt ja nicht nur den aktiven Sport. Normalerweise schaffe ich im Alltag keine 500 Seiten in einer Woche, aber dank home office und Telefonkonferenzen habe ich die Lebenserinnerungen von Seb Coe (siehe Anhang; war mal einer der weltbesten Mittelstreckler) in ein paar Tagen verschlungen: Es lohnt sich und motiviert. Auch wenn ich sicher nie die 800m in 1:41 Min. laufen werde, hab ich mir direkt nach der Lektüre neue Laufschuhe bestellt:-).

 

 

 

Mach's gut und pass auf dich auf,   Dennis

 

"30 Minuten

 

Terassenlauf und ABC

 

Training sowie

 

Seilchenspringen-

 

ich muss ja fit bleiben.

 

Bleibt zu Hause, wenn

 

Ihr könnt."

Erinnerungen an den Venloop 2019

Mal ein Wort des Dankes an unsere HADI-Sportfamilie.

Hallo HADI’s,

 

wie ich aus anderen Vereinen höre, gibt es Nachfragen nach Rückerstattungen der Mitgliederbeiträge, weil die Vereine zurzeit keine Gegenleistungen anbieten können. Bei mir ist noch kein Antrag in dieser Hinsicht eingegangen. Dafür möchte ich, auch im Namen unseres Vorstandes, DANKE sagen! Solltet Ihr auch in Sportstudios Mitglied sein, oder eure Sportkleidung lokal kauft, zeigt Euch loyal. Es wird eine Zeit nach Corona geben! Dann möchten wir alle wieder in unserem Alltag zurück. Wir möchten wieder in unser Fitnessstudio gehen, in der Stadt im Einzelhandel einkaufen und als HADI’s, dienstags und donnerstags uns zum Training im Stadion treffen. Das alles wird möglich sein, wenn wir uns jetzt, in dem Chrisenmodus, den Dienstleistern und Geschäften gegenüber loyal zeigen.

 

In diesen Sinnen, passt auf Euch auf und bleibt alle gesund.

 

Dieter

 

 

Weil sauber kann jeder. Christopher Kloß und Simon Schlebusch beim Braveheart Battle 2014

Hallo Dieter,
gerne teile ich mit Euch meinen schönsten Hadi-Moment. Den hab ich erlebt, als ich noch gar kein Hadi war. Als Anti-Sportler und Laufmuffel hab ich mich für den 10 wöchigen Kurs" Fit für den Dreiwiesellauf" angemeldet. Mit gemischten Gefühlen ging ich zum ersten Training. In einen Verein eintreten sollte ich nicht, schon gar nicht in einen Laufverein. Ich hab keine guten Erfahrungen mit Vereinen gemacht. Ich wurde sehr freundlich empfangen und gut betreut, darum kam ich wieder. Ich ließ mich sogar motivieren, als Probe in Flüren über 5 km zu starten. Mein erster Wettkampf! Als ich dann erfuhr, dass Start und Ziel im Stadion waren, wurde mir mulmig. Da ich mit Abstand die Letzte sein würde, konnte das ja nur peinlich werden.
Die Hadis fanden aber genug aufbauende Worte, dass ich an den Start ging. Die Streckenposten waren auch Hadis, und da ich wirklich die Letzte war, gingen sie den Rest der Strecke mit mir. Als wir dann zum Stadion kamen traute ich meinen Augen nicht. Alle Hadis, die ihren Lauf schon längst beendet hatten, warteten auf mich, um mit mir zusammen die letzte Runde zu laufen. Wenn ich das jetzt schreibe kriege ich wieder eine Gänsehaut. Das war so toll. Heute bin ich stolz und glücklich ein Teil der Hadi Familie zu sein, denn das sind wir, kein Verein.
LG bleibt alle gesund.
Bettina Jungkurth-Bodden

Danke Peter für diese nicht alltäglichen Schnappschüsse

Im Rahmen „Wir setzen Zeichen und denken positiv“ möchte ich einmal ein Highlight aus meinem bewegten Läuferleben hier einstellen. Eines war wohl die 10-malige Teilnahme am 100 KM Staffellauf von Cottbus nach Zielona Gora (Pl.) und umgekehrt. Hierbei waren wir Gäste der Freunde von BSG Turbine Cottbus, die uns privates Quartier boten und unvergessene Apre-Laufabende bereiteten. Auszüge aus dem Wettkampfmodus: Eine Mannschaft = 5 Läufer, darunter mindestens 1 Frau, maximal 4 Männer, 1 Läufer/Läuferin muss über 50 Jahre alt sein. Es erfolgen 14 Staffelwechsel in festgelegten Wechselbereichen nach Teilstrecken zwischen 3,0 und 15,6 KM. Jede(r) Läufer/in ist mindestens einmal einzusetzen. Es wird auf nicht gesperrten Hauptstraßen gelaufen, absolute Umsicht ist geboten! Grenzpassage: Nur die aktiven Läufer und die offiziellen Begleitfahrzeuge dürfen auf der Wettkampfstrecke den Grenzübergang Gubin/Guben passieren. Da der Lauf immer in der ersten Julihälfte stattfand waren es vielfach auch Hitze- und Regenschlachten über ca. 8 Stunden auf der Landstraße.

 

Für die HADI-Wesel-Staffeln waren viele Teilnehmer aus befreundeten Vereinen dabei. 

 

„Es waren großartige und unvergessene Erlebnisse“. Eine besondere Lauffreundschaft verband mich mit Bodo Stecklina, Cheforganisator des Laufes.

 

Hier wohl die nicht ganz vollständige Teilnehmerliste, wo neben den Läuferinnen und Läufern ein Fahrer und ein Orga-Chef gehörten. Auch Helmut Finke war 10-mal dabei und wurde dafür ausgezeichnet!
Dieter Kloß, Ralf Schneiders, Helge Rademacher, Helmut Finke, Ruth Freßmann, Anneliese Kloß, Claudia Heuser, Kurt Tohermes, Gaby Tohermes, Alfons Stöckmann, Birgit Stöckmann, Esther Stockhausen, Franz-Josel Tappeßer, Helmut Bourry,  Josef Wüpping, Heribert Gabriel, Mathias Kess, Günter Freßmann, Bernd Guder, Josef Pollmann (Neheim), Jörg Säger, Kai Arendholz, Michael Beeking, Hermann Nissing, Hans-Jürgen Wiedner,

 

 

 

Der Triathlonverband erwartet von den Vereinen, die am Ligabetrieb teilnehmen, die Entsendung von Kampfrichtern zu mindestens zwei Veranstaltungen je Saison. Für die HADIs ist es selbstverständlich, dass sie einem solchen Aufruf nachkommen. Schließlich wissen wir, ohne Organisation und Helfer startet niemand bei Sportveranstaltungen. Daher machten sich Bernd und Christopher am 7. und 8. März auf nach Duisburg, wo sie mit 26 weiteren Vereinsvertretern am Kampfrichterlehrgang des NRWTV teilnahmen. Abgeschlossen wurde dieser mit einer Prüfung, die von allen Teilnehmern bestanden wurde.

 

Wir bilden aus, für Euch und mit Euch.
Eure Lauffreunde HADI Wesel

Heute (07.03.2020) waren wir auf der CTF in Dinslaken! Es war super schön aber schlammig 😊
Gruß

Michael Pütz

„Wir sind die Heimatläufer“! So betitelt Ralf Kubbernuß, stellvertretender Chefredakteur der NRZ,  seinen Kommentar zu der dritten Auflage der NRZ Heimatläufer. In dem Magazin zu dieser sportlichen Aktion fanden auch die HADI Läufer Klaus Arping, Helge Rademacher und Christopher Kloß mit je einem Artikel ihren Niederschlag.

Angesichts der jüngsten Entwicklungen rund um das Coronavirus wurde beschlossen, dass die Weir Venloop 2020 keine Passage zu den gepl. Terminen finden kann (25 bis 29 März).
Alle in diesem Zeitraum geplanten Venloop-Aktivitäten werden daher gestrichen.


Am Donnerstag, den 12 März beschloss die Regierung, dass alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Teilnehmern / Besuchern bis auf weiteres keinen Durchgang finden sollten. Die Sicherheit unserer Teilnehmer, Besucher und Ehrenamtlichen steht an erster Stelle. Auch die Kontinuität der Pflege im allgemeinen Sinne gehört dazu. Daher gehen wir kein Risiko ein und unterstützen den Rat der Sicherheitsregion, was bedeutet, dass die 15 Auflage der Weir Venloop keinen Durchgang findet.

Als Organisation haben wir auch feststellen müssen, dass eine Verschiebung der Veranstaltung auf eine spätere Zeit in diesem Jahr nicht möglich ist. Die 15 Auflage der Weir Venloop ist für den 24 bis 28 März 2021. geplant.

Für weitere Informationen und die häufig gestellten Fragen schaut unter https://www.venloop.nl/nieuws/weir-venloop-2020-afgelast.

v.L. Christian Hoverath, Christian Anton, Ingo Peplau, Andrea Pfister, Thomas Bettger
v.L. Christian Hoverath, Christian Anton, Ingo Peplau, Andrea Pfister, Thomas Bettger

Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung der Lauffreunde HADI Wesel im Lokal Leo’s gab es Ehrungen von erfolgreichen Mitgliedern 2019. Neue Vereinsrekorde liefen im Jahr 2019 Sascha Hubbers über 10 KM in 34:00 Min., Jens Gosebrink über 15 KM in 53:39 Min., Bernd Diekmann über 25 KM in 1:36:48 Min. und Andrea Pfister über 10 KM in 39:44 Minuten. Bei den Walkern gab es folgende neue Rekorde. 42,195 KM (Marathondistanz) Hardmut Skarda in 8:32,41 Std., 15 KM Sonja Schramm in 1:57,25 Std. und über 25 KM Martina Langhoff in 3:22,35 Std.

Des Weiteren wurde das Triathlon Team, bestehend aus Andrea Pfister, Sören Schlei, Daniel Pooth, Thomas Bettger, Bernd Diekmann, Ingo Peplau, Christian Anton und Christian Hoverath, für den direkten Aufstieg von der Landesliga in die Verbandsliga ausgezeichnet.

 

Am 1. Januar 2020 hatten die HADI’s 292 Mitglieder. Das war nach allen Ein- und Austritten ein Zugang von 31 Mitglieder gegenüber 2019.

 

In diesem Jahr standen keine Vorstandswahlen an. Der Verein wird im Jahr 2020 weiter vertreten durch Dieter Kloß (Vorsitzender), Iris Jeromin (Stellv. Vorsitzende), Hans-Jürgen Wiedner (Schatzmeister) und den Beisitzern Sabine Roeser, Ute Heinen, Hardmut Skarda, André Winnen und Christopher Kloß.

 

Die Kassenprüfer Dirk Christ und Axel Schober bescheinigten dem Vorstand eine tadellose Kassenführung und baten um Entlastung des Vorstandes. Dieses geschah dann einstimmig bei Enthaltung des Vorstandes. Axel Schober wurde nach zweimaligem Einsatz mit einem Präsent gedankt. Als neuer Kassenprüfer wurde Herbert Schramm einstimmig von den Mitgliedern gewählt.

 

Als Veranstalter erreichten die HADI’s viele positive Rückmeldungen zum 1. Marathon in Wesel. Es wurde beschlossen, dass es am 3. Januar 2021 eine 2. Auflage des Marathons in Wesel geben wird.

 

Mit dem KARO Wesel und dem ev. Kinderheim wurde ein erfolgreiches integratives Sportprojekt durchgeführt.

 

Der Vorstand bedankte sich bei den Mitgliedern und auch den Sponsoren für die Unterstützung bei den vielen Aktivitäten der HADI’s. Ohne diese Unterstützung blieben alle Pläne nur graue Theorie.

 

Marcus Christ beim Hamburger Mammutmarsch über 42 KM bei typischem Hamburger "Schietwetter" nach 6:43 Stunden im Ziel. Herzlichen Glückwunsch!
Hier weitere Fotos:

https://www.picdrop.com/schuermannfotofilm/Mammut_Marsch_2020/HH

 

2. Lauf bei der Winterlaufserie in Duisburg. vL: Dirk, Gaby, Axel, Ilona, Hartmut und Claudia. Alle Ergebnisse unter -Ergebnisse Lauf-

Einmal unter Tage laufen.... Warum eigentlich nicht? 

 

Zum 14. Mal fand am Sonntag der Merkers Kristall Marathon statt. 

 

Angeboten wurden die Marathon Distanz (11 Runden), die Halbmarathon Distanz (7 Runden) und ein 10km Lauf (3 Runden). 

 

Gelaufen wird in einer Tiefe von 500m im Erlebnisbergwerk Merkers, einem Salzbergwerk. 

 

Sobald man mit dem Fahrstuhl hinabfährt besteht (Fahrrad) Helmpflicht. 

 

Beim Lauf ist es zudem Pflicht eine Kopflampe oä zu tragen. 

 

Einige Höhenmeter sind zu bewältigen und der Untergrund ist teilweise sehr uneben. 

 

Es ist eine Herausforderung, aber eine die sich definitiv lohnt. 

 

Der Lauf ist top organisiert und man fühlt sich die ganze Zeit sicher und gut aufgehoben, die Kumpel haben immer einen lockeren Spruch für die Läufer auf den Lippen. 

 

Für uns drei, Dirk Christ, Nadine und Kai Sperling, war es eine besondere Erfahrung, die Atmosphäre, die Stille in den Stollen, die Location - etwas ganz besonderes! 

 

Dafür nimmt man für einen 10km Lauf auch schon mal 3,5h Anfahrt in Kauf. 

 

In diesem Sinne - Glück auf! 
-Hier weitere Bilder-
(Bericht:N.S.)

 

Beim „Run da house...again - 6h Kreislauf in Kaiserlautern“ waren auch etwas „andere Laufstiele“  mit am Start. Neben zwei Barfußläufern ging der HADI Läufer Klaus Arping das Ganze im „Rückwärtsgang“ an.

 

Beim 3. Xantener Stadion-Cross lief Carsten van Onna über die 9,005 Kilometerdistanz auf Platz 1 in der M50. Alle weiteren Ergebnisse unter Ergebnisse Lauf

Zum Jahresabschluss bestätigte Andrea Pfister noch einmal ihre hervorragende Form mit einem Sieg in der Frauenklasse beim Neusser Silvesterlauf über 10 Kilometer. Damit schloss die Vereinsmeisterin das Jahr 2019 erfolgreich ab.

 

 

 

v.L. Ron Franke, Dennis Fest und Helge Rademacher
v.L. Ron Franke, Dennis Fest und Helge Rademacher

Beim diesjährigen Angerlauf waren 8 HADI’s über 5 und 10 Kilometer mit am Start. André Winnen legte einen Doppelstart über beide Distanzen hin. In seiner Altersklasse M55 war Ron Franke siegreich auf Platz 1 gelaufen. Mit Platz 2 durch Helge Rademacher und Platz 3 durch Dennis Fest standen zwei weitere HADI’s auf das Siegertreppchen. Ihre Premiere über 10 Kilometer bei den HADI’s feierte Nicole Kreinacke. Die weiteren Starter waren Ludger Jirgl, Arndt Gerlach und Anne Kunz.  

 

Das Startgeldkonto wurde mit Datum 31.07. 2020
aktualisiert
. Auf Wunsch schicken wir gerne einen Kontoauszug per Mail zu.