Rückblick 2020

 

Ein verrücktes Jahr mit einigen Highlights aber noch mehr negativen und frustrierenden Erlebnissen liegt hinter uns. Corona schlich sich ungebeten ins Land und legte sich als grauer Schleier über die Menschen, im privaten sowie im öffentlichen Leben. Natürlich musste auch das HADI-Vereinsleben sich den Regeln anpassen. Doch einige positive Erlebnisse gab es doch noch.

Auch wenn Anfang Januar in den Weltnachrichten die Meldung von einem neuen Virus in China verbreitet wurde, standen die HADIs am 5. Januar in den Startblöcken zum 1. Hülskens-Marathon in Wesel. Nach der Mitteilung aus Kevelaer, das sie nach vielen Jahren 2020 den ersten Marathon in Deutschland, aus organisatorischen Gründen, nicht mehr weiterführen werden, kam bei einigen HADIs der Gedanke auf, diese Veranstaltung in Wesel neu zu starten. Gedacht – gemacht! Es wurden in vielen Orgateambesprechungen alle Hindernisse aus dem Weg geräumt. Die Unterstützung der Stadt Wesel und der Firma Hülskens machten dann endgültig den Weg für den Lauf Am Auesee frei. Die optimistisch angedachte Teilnehmerzahl zwischen 600 und 1000 Läuferinnen und Läufer wurden mit 1438 Voranmeldern weit übertroffen. Viele positive Rückmeldungen zu dieser Veranstaltung waren der „Lohn“ für viel ehrenamtliches Engagement.

Auch die Sportangebote Stabi-, Schwimm- und Bahntraining liefen gut im neuen Jahr an und auch im Sportstudio schwitzten  HADIs auf den Spinningbike. Dann hatte Corona im März auch Deutschland erreicht und der erste Lockdown setzte allen Aktivitäten ein Ende.

Unsere Vorfreude auf die weitere Entwicklung der 2019 erfolgreich aufgestiegenen Triathlon-Mannschaft und der beiden neuen Damenmannschaften fielen der Absagen aller Triathlon Veranstaltungen zum Opfer. Damit feiern wir den Klassenerhalt unserer aufgestiegenen Männermannschaft.

Natürlich waren auch der geplante 13. Moonlight-Lauf und der 2. Esel-Walk im Mai in der geplanten Art nicht möglich. Hier waren jetzt kreative Möglichkeiten, unter Berücksichtigungen der Corona-Regeln, gefragt. Mit den Freunden der Zeitnahmefirma TAF-Timing wurde ein Konzept für einen virtuellen Lauf, getrennt laufen mit einer gemeinsamen Ergebnisliste, erstellt. Mit 356 Teilnehmern waren die HADIs mehr als zufrieden. Alle Teilnehmer erhielten für ihre Teilnahme eine Dankespostkarte.

Auch die gut motivierten HADI-Walker starteten beim Nikolauslauf in Oberhausen fleißig ins neue Jahr. Leider wurden auch sie im März sportlich ausgebremst. Mit Teilnahmen an virtuellen Veranstaltungen und Spenden-Events hoffen Sie bald wieder gemeinsam zu walken.

Zur weiteren Verbesserung  der Ausleuchtung der Seewegrunde konnten in diesem Jahr zwei weitere Straßenlaternen installiert werden.

Im Sommer gab es dann wieder einige Lockerungen der Corona-Regeln, sodass verschiedene Sportangebote wieder möglich waren. Es konnte der Kurs für Anfänger von  Null auf 5000, der im März begonnen wurde, wieder aufgenommen und abgeschlossen werden. Auch die Möglichkeit des Bahntrainings war unter Einhalt der Dokumentation und Abstandsregeln möglich.

Zwei HADIs waren die vielen Holunderbüschen auf den Trainingstrecken am Auesee aufgefallen. Da hatten sie eine Idee: Wir pflücken die Holunderbeeren, verarbeiten sie zu Saft und Marmelade und verkaufen sie zu Gunsten des Weseler Tierheims. Sie fanden schnell Mitstreiter im Verein und setzten die Idee in die Tat um. Das kleinste Problem stellte wohl der „Verkauf“ dar. Sie hätten auch die dreifache Menge verkaufen können. Es sprang eine schöne Spende dabei heraus, die dann an das Tierheim übergeben werden konnte.

Seit Jahren engagieren sich die HADIs, im Ramen des Förderprogramms des LSB -1000 x 1000- für sozial benachteiligte Jugendliche in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum KARO. Es wurden immer sportliche Aktivitäten angeboten und durchgeführt. In diesem Jahr waren die sportlichen Möglichkeiten sehr eingeschränkt. Das Sport- und Tagungszentrum Hachen war dann das Ziel von sechs Jugendlichen mit zwei Betreuerinnen. Für die Jugendlichen war es wohl ein unvergessliches Erlebnis.

 

Unser Vereinsmitglied Clemens engagiert sich seit Jahren für die Carreras’-Stiftung. „Leukämie muss heilbar werden, für Alle.“ Da er in diesem Jahr keine Wettkampfkilometer sammeln konnte, initiierte er in Zusammenarbeit mit TAF-Timing einen virtuellen Spendenlauf. Mit überraschend großer Teilnehmeranzahl von 974 Läuferinnen und Läufer konnte er die Stiftung mit ca. 9-Tausend Euro unterstützen.

 

Zum 30. Jahrestag der deutschen Wiedervereinigung starteten die beiden HADI-Rückwärtsläufer Helge und Klaus zu einem ungewöhnlichen Laufprojekt. Sie liefen in der Hauptstadt Berlin, am Theodor-Heuss-Platz in Charlottenburg, jeder 30 Kilometer Rückwärts. Darauf wurde auch ein Berliner Rundfunksender und die Presse aufmerksam.

Zum ersten Mal nahmen die HADIs auch am Stadtradeln teil. Zu dem Gewinn der Stadt Wesel im Kreisvergleich haben die HADIs 11.187 Kilometer hinzugeradelt. Das war der 5. Platz bei 54 Teilnehmerteams im Stadtgebiet Wesel.

 

Die Vereiswertungen ab dem 01.12.2019 liefen erst noch gut an. Vielen dann aber auch dem Virus zum Opfer. Die alternativ geplante Vereinsmeisterschaft an unserem Trainingsstützpunkt musste kurzfristig wegen der erneuten Schließung der Sportstätten ausfallen. Somit wird  es nach Jahren keine Vereinswertung geben.   

 

Vorstandsarbeit!
Ohne „Bestimmer“ kann keine Organisation oder Verein bestehen und arbeiten. Das ist auch bei den HADIs nicht anders. Der Vorstand traf sich vierteljährlich, um aktuelle Fragen zu besprechen und zu entscheiden. Die Mitgliederversammlung, das höchste Gremium eines Vereinens, konnte im März noch durchgeführt werden.

Die Entstehungsgeschichte der HADIs ist allseits bekannt. Ziel des Vorstandes war unter anderem, ein Geschäftszimmer im Auestadion, und damit ein „Wohnzimmer“, zu bekommen. Durch den Umstand, dass der dort wohnende Platzwart in den Ruhestand ging, und der neue Platzwart die im Stadion liegende Wohnung nicht beansprucht, gab es die einmalige Möglichkeit, Geschäftsräume im Stadion zu bekommen.  Dank der politischen Unterstützung und der Bereitschaft der Verwaltung, sind die HADIs zukünftig jetzt auch organisatorisch im Auestadion beheimatet.

 

Weir Venloop 2021 auf den 15. (Mittwoch) bis 19. September verlegt

 

07 | 12 | 20

 

Venlo –  Stichting Venloop freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass nun Klarheit über den Termin des Venloop 2021 herrscht. Nach Ansicht der Organisatoren ist März für eine Veranstaltung in der Größenordnung des Weir Venloops noch zu früh. Nach reiflicher Überlegung mit der Gemeinde Venlo und den Sicherheitsdiensten wurde ein neuer Termin gefunden. Der Weir Venloop wird von Mittwoch, dem 15. bis einschließlich Sonntag, den 19. September, stattfinden. 

 

Die Verlegung einer Veranstaltung dieser Größenordnung ist keine leichte Aufgabe. Es müssen dabei noch mehr Aspekte berücksichtigt werden als üblich. Es ist allgemein bekannt, dass der Weir Venloop normalerweise im März stattfindet. Wenn der Termin verschoben wird, bedarf dies daher Unterstützung. Bata Nijland, Veranstaltungskoordinator der Gemeinde Venlo, hat dabei sehr gute Arbeit für uns geleistet”, so Direktor des Weir Venloops Wim Lensen.

 

In den vergangenen Jahren war der Gipmans Planten Kwaakerrun der Startschuss für die Lauf- und Wandersaison. Im Jahr 2021 wird dies der Weir Venloop sein, während der Gipmans Planten Kwaakerrun auf den 26. und 27. Juni verlegt wird. Letzterer findet dadurch im selben Monat wie der Ballorig Avond4Daagse statt, ebenfalls eine Veranstaltung der Stichting Venloop. 

 

Die reguläre Anmeldung zum Venloop 2021 wird am 1. August 2020 freigeschaltet.
Der Lauf über 10 und 21,1 KM findet NICHT am Sonntag, dem 28. März 2021 statt.

Hier der Link zur Anmeldung: https://www.venloop.de/anmeldung

Sehr geehrte Damen und Herren,
aufgrund der neuen Coronaschutzverordnung NRW die heute (01.12.2020) in Kraft tritt, bleiben die Sportstätten der Stadt Wesel weiterhin gesperrt (Ausnahmen gelten nur für den Schulsport).
Mit freundlichem Gruß
i.A.
Sebastian Wirtz

Liebe HADIs,

 

die erste von vier Wochen des Look Down Like im November 2020 liegt hinter uns. Um Ansteckungen unter den Mitgliedern zu vermeiden mussten und haben wir unser Trainingsprogramm im Stadion, in der Sport- und Schwimmhalle und im Fitnessstudio heruntergefahren. Leider liegt ALLES, was das Vereinsleben ausmacht, brach, auch die geselligen Veranstaltungen. Darunter fällt auch die Weihnachtsfeier im Dezember. Unseren 2. Wesel-Marathon im Januar 2021 mussten wir schweren Herzens absagen. Ob der Moonlight-Lauf und der Esel-Walk im Mai durchgeführt werden können hängt von der weiteren Entwicklung der Pandemie ab. Einen Lichtblick haben wir aber. Es ist uns gelungen, in Gesprächen mit der Stadtverwaltung und der Politik ein Geschäftszimmer im Auestadion zu bekommen. Wir werden es jetzt zügig herrichten.

Was erlaub ist, sind Trainingsläufe auf unseren wunderschönen Trainingsstrecken rund um Wesel.

 

Es wird ganz sicher die Zeit kommen, wo wir wieder an Laufveranstaltungen teilnehmen können und uns in geselliger Runde treffen zum Klönen und Spaß haben.

 

Ganz lieben Dank, dass Ihr uns weiter die Treue haltet.

 

Bleibt Alle gesund!!!
Euer HADI Vorstand

 

Liebe HADIs,

 

auf diese Mail warten wohl einige von Euch. Denn es ist wohl niemanden entgangen, dass das Coronavirus mal wieder verstärkt wirbelt.

 

Auch wir sind von den beschlossenen Maßnahmen betroffen. So werden wir vorerst unser Trainingsangebot bis zum 30. November 2020 einstellen. Dies betrifft leider sämtliche Trainingsangebote. Das Stadion ist von Seiten der Stadt aus gesperrt, wodurch leider auch Einzeltrainings auf der Bahn nicht möglich ist.

 

ABER, das Gute an unserem Sport ist, Ihr könnt das Pflaster auch alleine unsicher machen. Daher wünschen wir Euch, dass Ihr gesund und fit durch den November kommt. Wenn wir uns alle an die Kontaktbeschränkungen halten hoffen wir, dass wir uns im Dezember schon wiedersehen können.

 

Euer HADI Vorstand

 

Spinning by HADI im New Life
Zurzeit ist das Studio wegen Corona geschlossen!


Anmeldungen bitte in der WhatsApp Gruppe oder unter 0281 64751. Die Stundengebühr beträgt 9 €.
Bei Interesse auch gerne Rückfragen unter dieser Nummer.

Stabi-Training
Zurzeit ist die Sporthalle wegen Corona geschlossen!

 

Ort des Geschehens bleibt wie bisher die Turnhalle in Flüren Nahe dem Marktplatz. Beginn ist um 19:15 Uhr, die Halle ist ab 19 Uhr zugänglich.

 

Klar ist, dass es unter den Coronabedingungen etwas anders ablaufen wird. Folgende Verhaltensregeln sind zu beachten:

Die Halle ist mit Mundschutz zu betreten. Auch in den Umkleiden ist der Mundschutz zu tragen. In der Halle kann der Mundschutz abgenommen werden, wobei ein Mindestabstand von möglichst 1,5m einzuhalten ist. Es wird eine Anwesenheitsliste geführt. Um die benutzten Trainingsgeräte nach der Nutzung zu reinigen, wird Flächendesinfektionsmittel bereitgestellt. Da sämtliche Oberlichter für die Durchlüftung geöffnet werden, ist bei kalten Temperaturen auf entsprechende Kleidung zu achten. Die Duschräume dürfen mit einem Mindestabstand von 1,5m genutzt werden. Das jeder Athlet sein eigenes Handtuch und Getränk mitbringt, ist selbstverständlich.

 

Wir freuen uns, Euch auch in diesem Jahr fit durch den Winter zu bringen.

Das Training richtet sich an alle Ausdauersportler, unabhängig von der Leistungsklasse und unabhängig vom Alter. Das Training ist für jeden Sportler, ob nun Läufer, Walker, Triathlet ein herforragendes Ergänzungstraining. Für Vereinsmitglieder der zwei Vereine ist das Trainingsangebot kostenfrei. Nichtvereinsmitglieder zahlen pro Training 5€.

2. HÜLSKENS Marathon Wesel fällt dem Virus zum Opfer

 

Leider musste das Planungsteam der Lauffreunde HADI Wesel zu dem traurigen Entschluss kommen, dass der 2. HÜLSKENS Marathon am 03.01.2021 unter den derzeitigen Bedingungen um das Coronavirus nicht durchführbar ist. Christopher Kloß aus dem Planungsteam begründet diese traurige Entscheidung: „Mal davon abgesehen, dass diese Veranstaltung mit 2.000 Athleten und zusätzlichen Helfern und Zuschauern vorbereitet sein muss und wir die im Januar gültigen Bedingungen noch gar nicht kennen. Wir sind der Auffassung, dass es in der derzeitigen Situation um das Coronavirus und die damit verbundenen steigenden Fallzahlen unverantwortlich ist, Menschen aus ganz Deutschland zusammenzubringen. Seien wir realistisch. Der HÜLSKENS Marathon ist im Januar, bei schlechtem Wetter gehen die Menschen in die vorhandene Zelte. Da ist es unmöglich, den empfohlenen Mindestabstand einzuhalten.“.

 

Der 1. HÜLSKENS Marathon war mit 1.438 Athleten aus ganz Deutschland ein großer Erfolg für die Sportstadt Wesel. Die Lauffreunde HADI haben die Veranstaltung mit Leidenschaft ins Leben gerufen und viele positive Rückmeldungen bekommen. Kloß: „Wir sind traurig, dass wir direkt unsere 2. Veranstaltung absagen müssen. Wir haben uns viel vorgenommen, um den Beteiligten ein noch schönere Erlebnis zu ermöglichen.“.

 

Die 3. Auflage des Marathons ist für den 2. Januar 2022 geplant. Damit wäre es abermals der erste Marathon des Jahres in Deutschland.

 

HADI-Schwimmen unter Corona-Bedingungen!

 

Zurzeit ist das Schwimmbad wegen Corona geschlossen!


Hallo HADI´s,

Bei einem Treffen der Bädergesellschaft mit den Vereinen wurden die Trainingsbedingungen in  Coronazeiten (Abstand, Masken) besprochen.
Ab dem 1. September (Dienstag) ist wieder ein geführtes Vereinstraining dienstags und donnerstags möglich. (Kein freies schwimmen). Das Dienstagstraining ist von 21:00 - 22:00 Uhr und das Donnerstagstraining von 20:00 - 21:00 Uhr.
Das
Vereinsschwimmtraining ist nur Vereinsmitgliedern gestattet!
Die Teilnehmer treffen sich um 19:50 bez. um 20:50 Uhr vor dem Heubergbad. Der gemeinsame Zutritt ist nur mit Maske erlaubt! Das Schwimmtraining findet (nur) unter der Leitung von Jens Gosebrink statt.
Der Vorstand

 

Michael Pütz schrieb: Heute waren wir im Rotbachtal, und haben die Halde erklommen.

Die Sonntags-Radgruppe
Die Sonntags-Radgruppe

 

 HADI´s Pedalritter und Freunde des Radsports.

 

Treffpunkt montags am Innogy-Auestadion!

 

Start 18:00 Uhr: Gruppe 1 für ambitionierte Runden von ca. 60 – 80 km.

 

Start 18:05: Gruppe 2 für lockere Plauschrunden von ca. 45 – 60 km.

 

 

Wir freuen uns auf alle Radsportbegeisterte und es darf natürlich auch gerne Werbung gemacht werden.

 

 

Alle Termine unter Vorbehalt der dann gültigen Corona-Schutzverordnung!

 

Termine der Lauffreunde HADI Wesel 2020/21
(Änderungen sind möglich)
 

 03.01.2021 / 2. Hülskens Marathon Wesel (IST ABGESAGT)

25.03.2021 / Mitgliederversammlung

28.03.2021 / Venloop / Verlegt auf dem 19.09.2021

xx.xx.2021 / 19:00 Uhr Start Neurolauf am Ev. KH.
21.05.2021 / 21:15 Uhr Start des 13. Moonlight-Laufes im Innogy-Auestadion.

22.05.2021 / 10:00 Uhr Start des 2. Weseler Esel-Walk.
xx.xx.2021 / Kleiner Fährlauf Start um 10:00 Uhr im Innogy-Auestadion.
xx.xx.2021 / Paarlauf Wesel im Innogy-Auestadion

xx.xx.2021 / Helferdank
xx.12.2020 / 18:00 Uhr HADI Weihnachts- und Jahresabschluß- feier bei Leo’s. (IST ABGESAGT)
24.12.2020 / 8:00 Uhr erster Start zum Heiligmorgenlauf im Innogy-Auestadion (IST ABGESAGT) 

 

 

Das Startgeldkonto wurde mit Datum 31.10. 2020
aktualisiert
. Auf Wunsch schicken wir gerne einen Kontoauszug per Mail zu.

Startgeldkonto:
Volksbank Rhein-Lippe eG
Lauffreunde HADI Wesel e.V.
IBAN: DE82356605998000651029
BIC: GENODED1RLW

Vereinskonto:

Lauffreunde HADI Wesel e.V.

Volksbank Rhein-Lippe eG
IBAN: DE13356605998000651010
BIC: GENODED1RLW

Die HADI Garmin Gruppe / auch ohne Garmin Uhr ist ein Beitritt möglich!

1. Garmin Konto erstellen/anlegen
https://connect.garmin.com/de-DE/signin

2. Profil einpflegen
Unsere Garmin HADI Gruppe heißt: Lauffreunde HADI Wesel
„Besitzer“ ist Christopher Kloß